StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Schöpfungsgeschichte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Janine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 840
Anmeldedatum : 08.12.12
Alter : 24
Ort : Melayne

BeitragThema: Die Schöpfungsgeschichte   Mi März 12, 2014 8:35 pm


Die Schöpfungsgeschichte



Verbreitung:
Weltweit

Bekanntkeitsgrad:
*****

Wahrheitsgehalt:
Religiöse Wahrheit



Aus dem Ur-Chaos heraus formten die drei mächtigen Gestirne in einem immer währenden Kreislauf von Zerstörung und Erneuerung unsere Welt, die aus einem gewaltigen Ozean entstand, den wir heute als Gumega kennen. Sie erschufen das Land, die Berge, die Wüsten und die Wälder immer wieder aufs Neue, ehe sie alles wieder zerstörten. Irgendwann jedoch beschlossen sie, sich zur Ruhe zu legen und die Welt, die übrig blieb, kennen wir heute als unsere eigene. Aufgrund der Abwesenheit der Gestirne entstand ein Ungleichgewicht der Macht und die Welt verlangte nach Herren, die sie regierten. So entstanden aus den verbliebenen Macht-Fragmenten, die die Gestirne hinterlassen hatten, neben den ersten Tieren und den ersten Ungeheuern zum einen die drei Ur-Götter, die wir seit jeher als Triade bezeichnen und zum anderen die Mysteriösen.
Obwohl sich die Götter rasch vermehrten, blieben die Mysteriösen in der Überzahl. Während sie der festen Meinung waren, die Herren über diese Welt zu sein, so waren es doch die Götter oder vielmehr die Kinder der Ur-Götter, deren Macht mit Abstand am größten war. Irgendwann schlossen sich die Erstgeborenen zusammen und vernichteten die Triade, um sich von den Fesseln ihrer Vorgänger zu befreien. Während die Triade und die Mysteriösen halbwegs friedlich nebeneinander her leben konnten, duldeten die jungen Götter keine Herren neben ihnen. Aus diesem Grund erschufen sie die ersten Menschen, die sie allein als Herren der Schöpfung verehren sollten. Mit den Menschen gingen die Götter eine Symbiose ein. Für ihre Anbetung und Verehrung schenkten die Götter ihnen ihre Gunst und taten ihnen Gutes, so war es schon seit jeher. Die Mysteriösen wiederum hassten die Menschen, die sich so rasch vermehrten und ihre Zahl schnell bei Weitem überstiegen. Durch ihre Verehrung, die den Göttern zuteil wurde, waren die Mysteriösen gezwungen, den Mächtigen zu weichen und sich in Rückzugsgebiete zu verschanzen. Die Götter wiederum stritten auch untereinander, wer von ihnen der größte Gott sei. So kam es dazu, dass sich die vier Kulturen voneinander entfernten und die Welt unter sich aufteilten, damit jede Götter-Riege in ihrem eigenen Bereich Macht ausüben konnte.
So vergingen viele tausend Jahre, in denen die Liebe zwischen den Göttern und den Menschen wuchs und die Himmlischen in ihrer Macht die Welt regierten.
Doch dieser Frieden sollte nicht ewig währen, denn die Mysteriösen wollten sich mit der Herrschaft der Götter nicht zufrieden geben. Aus Neid und Missgunst heraus beschworen sie die drei Gestirne, um ihre Macht dazu zu nutzen, die Götter zu vernichten. Als diese jedoch entfesselt waren, drohte die Welt im Chaos zu versinken, da niemand, nicht einmal die Mysteriösen, imstande waren, die Gestirne zu befehligen. Beinahe alle Menschen wurden vernichtet und der Welt, wie man sie kannte, wäre es nicht anders ergangen, wenn die Götter sich nicht zusammengeschlossen, eingegriffen und die Gestirne wieder versiegelt hätten. Zur Strafe für diese Entehrung der Schöpfung vernichteten die Götter die Mysteriösen restlos und erschufen wieder neue Menschen.
Als Zeichen für den neuen Frieden in der Welt, erschufen die Götter das Chronos-Zepter, um den Frieden zwischen den verschiedenen Kulturen zu verdeutlichen, die aus den unterschiedlichen Götter-Geschlechtern hervorgegangen waren.
Nach oben Nach unten
http://helia.forumieren.com
 
Die Schöpfungsgeschichte
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Zeremonien: Schülerzeremonie/Heilerschülerzeremonie und Kriegerzeremonie
» Der schönste Name !!!! Welcher ist es ???
» Schülerratsfahrt 15.09 -19.09
» Schönheitsreparaturen
» lustige/witzige/schöne sprüche...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clash of Mythology :: 
Mythologie & Alchemie
 :: 
Mythen & Legenden
-
Gehe zu: