StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 #XXII Drachen des Nebels

Nach unten 
AutorNachricht
Janine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 846
Anmeldedatum : 08.12.12
Alter : 24
Ort : Melayne

BeitragThema: #XXII Drachen des Nebels   So Dez 23, 2012 8:06 pm

#XXII Drachen des Nebels


Auftraggeber: Die Fischer der Hafenstadt Funabashy

Inhalt:
Fischerdorf Susa, 2 Monate vorher:
Ein kleiner Junge hatte sich nach dem spielen an der Steilküste, auf einem Felsen niedergelassen und ruhte sich aus. Das Kreischen der Möwen drang an sein Ohr und der Geruch des Meeres stieg in seine Nase. Zu sehen gab es nicht viel, denn dieser Küstenstreifen wird, wie auch an diesem Tag, beinahe das ganze Jahr über von dichten Nebelschwaden verhüllt, weshalb dieses Gebiet auch Gespensterküste genannt wurde.
Das Kind wollte sich gerade erheben um sein übermütiges Treiben fortzusetzen, als es plötzlich erstarrte. Nur ein winziges Stück von seinem Standpunkt aus entfernt, erkannte er die riesenhaften Umrisse eines Seeungeheuers im Nebel!
Die Fischer in seinem Dorf hatten öfter mit Seeschlangen zu kämpfen, die sich an ihrer Beute gütlich taten und auch der kleine Fischersohn hatte diese Exemplare bereits des öfteren gesehen, doch dieses Wesen welches hier seinen hornbewehrten Kopf aus dem Wasser ragen ließ, schien um einiges massiger zu sein.
Der Junge lies daraufhin alles stehen und liegen was es gerade bei sich trug, um sofort ins Dorf zu eilen und seine Beobachtung zu schildern, doch außer ein paar müden Belächelungen schenkte man ihm keine größere Beachtung mehr...

Gespensterküste, knapp 1 Monat vorher:
Das Dorf Susa gibt es nicht mehr. Völlig verwüstet und nieder gebrannt erheben sich an der Steilküste nur noch die Ruinen einzelner Hütten. Ein ähnliches Schicksal erfuhren in jüngster Zeit auch die Fischersiedlungen weiter südlich, doch ging zumindest das Gerücht um, das ein mächtiger Meeresdrache im Nebel des Vorbote des Untergangs sei. Die Verängstigten Fischer begaben sich nach Sabaylon um Hilfe anzufordern, doch eine entsandte Streife konnte in dem dichten Nebel nichts ungewöhnliches entdecken und tat die ganze Geschichte als Panikmache und Humbug ab. Ein schwerer Fehler, denn noch in der selben Woche verschwand auch diese Siedlung von der Landkarte.

Hafenstadt Funabashy, Gegenwart:
Die Angst geht um in der größten Hafenstadt Asiens. Einige der Fischer kehrten mit ihren Booten nicht zurück, nachdem sie nur wenige Kilometer vor der Küste ihrem Handwerk nachgehen wollten. Ein alter Fischer, der mit sich mit seiner Nussschale allein aufs Meer gewagt hatte um seine Hummerfallen zu leeren, blieb von diesem Schicksal zwar verschont, doch erblickte er nicht weit von sich die unheilverkündende Silhouette...
In ihrer Furcht richteten sich die Bewohner der Stadt direkt an die Regierung in Sabaylon, doch war man dort aufgrund der vorran gegangenen Ereignisse ebenso ratlos, wie die Fischer verzweifelt...

Spielerzahl: 3-5, keine Turnierteilnehmer

_________________________________________________________________________________________________

Ausgeführt von:

Aurora
Juan
Sebastian
Kallos
Shira
Sethos
Nach oben Nach unten
http://helia.forumieren.com
 
#XXII Drachen des Nebels
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dragon Sream - Der Schrei der Drachen
» Shinig Dragons - Der Kampf der Drachen-Stämme
» Drachenreiter Rpg
» Drachenwaffen
» Ich male Tiere (z.B. Drachen, Katzen und Wölfe) mit GIMP

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clash of Mythology :: 
Unsere Abenteuer
 :: 
Abgeschlossene Quests
-
Gehe zu: