StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Das Omen (Aztuurainsel)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Antares
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 237
Anmeldedatum : 27.12.12
Alter : 29

BeitragThema: Das Omen (Aztuurainsel)   So Jun 07, 2015 12:53 pm



Das Omen


Verbreitung:
Aztuurainsel - Felsenstämme

Bekanntkeitsgrad:
**

Wahrheitsgehalt:
Legende




Vor vielen Jahrhunderten gab es einen ganz besonders mächtigen und kriegerischen Stamm im Felsental, der wie eine Plage über die anderen Stämme hereinbrach und diese mit Gewalt und Tod heimsuchte. Da sie nie eine Schlacht verloren, erhob der ehrgeizige Häuptling in seinem Hochmut auch Anspruch auf die Gebiete der Gebirgsstämme und machte seine Krieger für den nächsten Schlachtzug bereit.
Doch als die bunte Horde den Gebirgspass erreichte, erschien ihnen eine große, unheimliche Kreatur mit tiefschwarzer Haut und rot glühenden Augen sowie gewaltigen Flügeln und versperrte ihnen den Weg.
Die Krieger erschraken sehr, hatten sie doch so etwas nie zuvor gesehen und so suchten sie, den wütenden Schreien ihres Häuptlings zum Trotz, ihr Heil in der Flucht, obwohl sie gemeinhin als furchtlos und tapfer bekannt waren.
Ihr Anführer gab sein Vorhaben jedoch nicht auf und versammelte sein Volk ein weiteres Mal für einen Angriff, mit der Absicht nicht nur das Gebirge zu erobern, sondern auch das unheimliche Wesen zur Strecke zu bringen, sollte es sich ihnen wieder zeigen.
Als sie den Gebirgspass dieses Mal erreichten, erschien ihnen das Geschöpf jedoch nicht und so schien das eigentliche Ziel in greifbare Nähe gerückt zu sein, doch es war Frühling und der Gott der Sonne vertrieb gerade den Schnee von seinen Bergen. So kam es, dass eine plötzliche Lawine den Gebirgspass überraschend traf und den ganzen Stamm begrub. Nur wenigen gelang es sich von der Schneedecke zu befreien und ihre Geschichte zu verkünden.
Das mysteriöse Geschöpf umranken seitdem viele Mythen. War es ein Bote der Götter? Ein Bringer des Niedergangs oder sollte sein Erscheinen vor einem Unglück warnen?
Seitdem wurde dieses Wesen, welches aufgrund seiner Beschreibung als Mottenmann unter den Felsenstämmen bekannt wurde, mehrere Male gesehen und jedes Mal ereignete sich daraufhin eine Katastrophe, unabhängig davon, ob Menschen vor Ort waren und ihr zum Opfer fielen oder nicht.

Unter den Lagerfeuergeschichten der Felsenstämme erfreuen sich diejenigen über den Mottenmann besonders großer Beliebtheit und so kommt es, dass beinahe jeder unter ihnen seinen Namen kennt, obwohl der Name und die Geschichte des Stammes, der ihn das erste Mal sichtete, beinahe gänzlich in Vergessenheit geraten ist.
Nach oben Nach unten
 
Das Omen (Aztuurainsel)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Prophezeiungen und Omen-Erkennt ihr sie?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clash of Mythology :: 
Mythologie & Alchemie
 :: 
Mythen & Legenden
-
Gehe zu: