StartseiteStartseite  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Hauptstory

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Janine
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 841
Anmeldedatum : 08.12.12
Alter : 23
Ort : Melayne

BeitragThema: Hauptstory   Fr Sep 02, 2016 1:50 pm




URZEIT:
Phase 1: Die Schöpfung.
Wir leben in einer Welt, die einst von den mächtigen Gestirnen geformt wurde - unfassbare Urzeitkreaturen, die noch vor den Göttern lebten. Aus dem Ur-Chaos schufen und zerstörten sie die Welt gleichermaßen bis sie zu dem geworden war, was wir heute die "Welt" nennen. Sie legten sich zur Ruhe und hinterließen aus ihren Fragmenten der Macht, die Kreaturen, die sich von nun an die Herrschaft der Welt teilen sollten. Zum einen die Ur-Götter, die als Triade bezeichnet wurden und als Eltern aller Götter galten, und zum anderen die menschenähnlichen Mysteriösen. Obwohl die Triade die ersten Götter gebar, die heute die Eltern unserer Halbgötter ausmachen, blieben die Mysteriösen in der Überzahl. Die Macht der neuen Götter war jedoch so groß, dass sie die Alleinherrschaft über die Welt forderten und die Triade, ihre Eltern, vernichteten. Während die Triade und die Mysteriösen noch friedlich nebeneinander her leben konnten, sahen die neuen Götter in den Mysteriösen einen Konkurrenten. Um den Mysteriösen zu verdeutlichen, dass den Göttern allein die Herrschaft über die Welt gebürte, schufen sie die ersten Menschen, die dazu auserkoren waren, allein die Götter zu verehren. Im Gegenzug schenkten die Götter ihren Geschöpfen Gunst und Heil - so bildeten Menschen und Götter seit jeher eine Symbiose. Die Menschen vermehrten sich rasch und überstiegen bald die einstige Überzahl der Mysteriösen. Diese zogen sich in entlegende Gebiete zurück, während sich die Menschheit ausbreitete. Doch die Götter, die sich in der Verehrung der Menschen sonnten, entdeckten auch sehr bald den Konkurrenzdruck untereinander. Dieser wurde so groß, dass sie in einem internen Krieg die Welt in fünf Nationen aufteilten, damit jede Götter-Riege in seinem eigenen Gebiet ihre Herrschaft ausüben konnte: Griechenland, Ägypten, Asien, Nordland und die Aztuurainsel. Dieses System funktionierte und so vergingen tausende Jahre in Frieden.

VOR ca. 10.000 JAHREN:
Phase 2: Der Krieg zwischen den Göttern & den Mysteriösen.
Doch in dieser Zeit wurde unter den Mysteriösen der Hass gegen die Götter und deren menschliche Geschöpfe geschürt, die sie aus ihren Herrschaftsbereichen verdrängt hatten. Da sie sich jedoch nicht im Stande sahen, die mächtigen Götter selbst zu vernichten, entfesselten sie die Gestirne, in der Hoffnung, sie würden die Götter und die Menschheit vernichten. Doch nichts und niemand war in der Lage, die Gestirne zu kontrollieren und so drohte die Welt im Chaos zu versinken. Beinahe die gesamte Menschheit fiel den Gestirnen in ihrem ewigen Prozess von Schöpfung und Zerstörung zum Opfer und nur gemeinsam gelang es den Göttern die Gestirne wieder zu versiegeln und zum Schlafe zu bewegen. Zur Strafe jedoch vernichteten die Götter die gesamte Rasse der Mysteriösen und erschufen neue Menschen auf der Welt. Die Götter Griechenlands, Ägyptens, Asiens und der Aztuura-Insel sahen ein, dass die Welt und die Menschen göttlichen Frieden benötigte, um erhalten zu bleiben, doch die nordischen Götter plädierten weiter für einen Kampf um die Vorherrschaft der Welt. Da sie jedoch überstimmt wurden, zogen sie sich in ihr eisiges Gebiet zurück, brachen den Kontakt zu den anderen Nationen ab und erschufen im Verborgenen neue Menschen, die jedoch von der übrigen Menschheit nichts wusste. Als Zeichen für den neuen Frieden in der Welt, erschufen die Götter das Chronos-Zepter, um den Frieden zwischen den verschiedenen Kulturen zu verdeutlichen, die aus den unterschiedlichen Götter-Geschlechtern hervorgegangen waren.

VOR ca. 5.000 JAHREN:
Phase 3: Menschliche Kriege.
Die Götter hielten sich an ihr friedvolles Abkommen, doch waren es in erster Linie die Menschen der vier Nationen, die damit begonnen, sich gegenseitig zu bekriegen.

VOR ca. 1.400 JAHREN:
Phase 4: Die Gründung der Friedensmetropole.
Nach vielen hundert Jahren, in denen es immer wieder Auseinandersetzungen zwischen den Menschen gab, folgten sie jedoch endlich dem Beispiel unserer Götter und gründeten zum Zeichen des Friedens die Metropole Helia, in der von nun an Menschen aller Völker willkommen sein sollten. Zwar gab es immer wieder kleine Auseinandersetzungen, doch Kriege zwischen den Nationen hatte es seitdem nie wieder gegeben.

HEUTE:
Phase 5: RPG-Plot.
Wir schreiben nun das Jahr 1416. Vor drei Jahren trafen die Nordsöhne in einem großen Menschen-Krieg auf die übrigen Völker. Durch das Ausmerzen der nordischen Regierung dank unserer Halbgötter gelang es den Menschen jedoch, endlich Frieden mit den Nordsöhnen zu schließen. Was die kriegerischen Götter davon halten, wissen die Menschen bis dato nicht, doch vorerst scheinen die Fronten geklärt zu sein und die neuen Nachbarn werden akzeptiert. Viel bedrohlicher erscheint allerdings eine nationenübergreifende Formation, die sich "Der Kult der Gestirne" (Kultisten) nennt, mit denen unsere Halbgötter schon öfters Ärger bekommen hatten. Sie scheinen auf der ganzen Welt Blut zu sammeln für ein bisher unbekanntes "Opfer", was aber irgendwie mit den Gestirnen zusammenhängen muss. Aufbewahrt wird das gesammelte Blut in besonderen "Blutsphären", in die das Blut magisch übertragen wird. Eine davon befand sich im "Schwingeltempel" - einem bis dahin unbekannten Gestirnstempel auf der Aztuurainsel und befindet sich aktuell im Besitz unserer Halbgötter. Anhand von Visionen konnten sie erfahren, dass von diesen Blutsphären eine zerstörerische Macht ausgehen kann, sollte sie in falsche Hände geraten. Doch die Fragen bleiben offen: Was hat der Kult mit den gefüllten Blutsphären vor und warum opfern sie den Gestirnen, die seit Ewigkeiten versiegelt sind?


Informationen über den Kult der Gestirne:
 

Informationen über "Nagi Tanka", den großen Geist:
 

Informationen über Vadenta:
 
Nach oben Nach unten
http://helia.forumieren.com
 
Hauptstory
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Clash of Mythology :: 
Überblick
 :: 
Storyline
-
Gehe zu: